Weihnachten im Schuhkarton

15. Mrz 2020

Hier geht’s zum Artikel im City Anzeiger: 

https://city-anzeiger.blogspot…

Weihnachten im Schuhkarton

Am 07.11.2019 hat sich die Klasse 5c im Konferenzraum versammelt und gemeinsam „In der Weinachtsbäckerei gesungen“. Danach haben sie schon ein bisschen begonnen ihre Schuhkartons zu packen. Gegen 12.15 Uhr kam der Bürgermeister und hielt eine kurze Ansprache.

Dann hat ein Schüler seinen Karton gezeigt und erklärt was er alles eingepackt hat. Durch Frau Bauschkes Einsatz wurde „Weinachten im Schuhkarton“ an die Städtische Realschule Gevelsberg geholt.Es wurde weiter gepackt, gesprochen, gesungen und gelacht alle waren aufgeregt. Mit dabei waren Frau Lorch, Frau Sommer, Frau Bauschke und Frau Vogt. Sie hatten ein kleines Buffet aus verschiedenen Weihnachtsleckereien wie Lebkuchen und Spekulatius vorbereitet. Das ganze ging von der 3. bis zur 4. Stunde. Danach gingen alle in die Pause.

Die Schuhkartons reisen unter anderem nach Afrika und Rumänien.

geschrieben von Florian Aßmann, 6c

Städtische Realschule Gevelsberg packt Päckchen für „Weihnachten im Schuhkarton“

Es ist zwar erst Mitte November, doch am Mittwochmorgen herrschte in der Realschule Gevelsberg bereits Weihnachtsstimmung: Weihnachtslieder ertönten aus den Lautsprechern, Spekulatius, Lebkuchen und Marzipankartoffeln standen bereit, Lichterketten und Tannengrün schmückten den Raum und eine Pyramide aus gestapelten Schuhkartons zog die Blicke auf sich. Der Grund dafür war die schulinterne Pack-Party für die weltweit bekannte Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Jedes Jahr bis zum 15. November werden Päckchen mit unterschiedlichen Alltagsgegenständen wie Schulheften, Kleidung, Spielzeug, Süßigkeiten, Hygieneartikeln und vielen weiteren Sachen gepackt und pünktlich zu Weihnachten an Kinder in den verarmten Ländern dieser Welt verteilt. 
So brachten viele Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 auch am Mittwoch Geschenkartikel mit und füllten damit reichlich Schuhkartons. Den ganzen Vormittag über wurden die Päckchen mit viel Mühe, Liebe, Sorgfalt und Freude gepackt, persönliche Grußkarten geschrieben und sich gemeinsam vorgestellt, wie die Augen der Empfängerkinder an Weihnachten wohl strahlen würden. Denn was hier zum Alltagsgegenstand zählt, ist in anderen Ländern längst nicht selbstverständlich und viele Kinder haben dort noch nie in ihrem Leben ein (Weihnachts-) Geschenk erhalten. Obwohl die Geschenke in den Kartons große Freude bei den Kindern auslösen ist es nicht der materielle Wert des Schuhkartons, der für sie von unschätzbarem Wert ist. Vielmehr ist es die Tatsache, dass sich fremde Menschen über diese Kinder Gedanken machen und ihnen mit den Päckchen eine Freude bereiten wollen.
Es ist genau dieser Gedanke, der dazu veranlasst hat, die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ auch in diesem Jahr wieder bei uns an der Schule durchzuführen und die Schülerinnen und Schüler dafür zu motivieren. Das Ergebnis der Pack-Party kann sich sehen lassen: Über 130 prall gefüllte Schuhkartons, engagierte Schülerinnen und Schüler, die beim Packen halfen und Unterstützung beim Befüllen der Päckchen von Seiten des Bürgermeisters Claus Jacobi am ersten Packtag am 7. November. Die Resonanz vieler Beteiligten, insbesondere der Schülerschaft, war auch 2019 wieder positiv, sodass es durchaus denkbar ist, die Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder anzubieten, um weiteren Kindern an Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. 

geschrieben von Gina Bauschke

×