Unser Tag der offenen Tür findet am 04.12.2021 ab 10 Uhr statt. Informationsabend für den kommenden Jahrgang 5 ist am 24.11.2021 um 18 Uhr in der Aula. Weitere Informationen folgen nach den Herbstferien!

• Der neue Biokurs 7 lernt zu mikroskopieren • 

In den letzten Biologiestunden haben wir gelernt, wie man richtig mikroskopiert. Wir haben als erstes die Wasserpest unter dem Mikroskop betrachtet und gezeichnet.  Nachdem wir erfolgreich gelernt hatten, wie man ein Präparat herstellt, durften wir einen lebenden Wasserfloh mikroskopieren. 

Der Wasserfloh ist zwischen 1mm und 5mm lang und seine Lebenserwartung liegt zwischen 50 und 90 Tagen. Wasserflöhe kommen durch Pflanzen oder durch Dekorationsmaterial aus der Natur ins Aquarium. Sie haben 2 Antennenpaare, die bei der Fortbewegung helfen. Sie haben 5 Paar Beine, die auch Filterborsten haben. Wasserflöhe brauchen keinen Partner, weil sie sich eingeschlechtlich fortpflanzen können. Sie haben ihren Namen durch ihre hüpfende Bewegungsart, die durch ruckartige Bewegungen ausgeführt werden. In der Fachsprache nennt man den Wasserfloh Daphnia pulex. Er hat einen Herzschlag von 250 – 350 Schläge pro Minute.  

Aktuell  behandeln wir den Salinenkrebs ( Artemia Salina ). 

Der Artemia salina (Krebs)  wird bis zu 2 Monate alt. Er gehört  mit zu den Kiemenfußkrebsen. Sie essen teilweise Algen oder Mikroorganismen. Der Salinenkrebs wird bis zu 12 mm groß und gehört u.a. zu den Urzeitkrebsen.

Das Biothema macht im Moment sehr großen Spaß, weil man sich sehr viel anschauen kann und viele neue Dinge lernt. 

geschrieben von Liyah Hammer und Julius Pfeiffer