Patentag der 5. Klassen

Der Patentag der Klasse 5 wurde in diesem Jahr von den Paten und Frau Vogt geplant. Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück. Dafür hatte jeder etwas mitgebracht, der eine Brötchen oder ein anderer Saft. Nachdem wir alle gut gestärkt waren, gingen wir in vier verschieden Gruppen, in welcher jeweils immer ein Pate war, durch die Gebäude und Sporthallen der Schule, um im Rahmen einer Rally die Schule etwas näher kennenzulernen. Als wir fertig waren, ging es zurück in den Klassenraum und von dort aus nach dem Klingeln in die Pause. Nach der Pause hieß es ab in die Sporthalle, wo wir dann teamfördernde Spiele spielten, die eine Menge Spaß machten. Wir spielten unter anderem Völkerball oder Zahlenfußball. Beide Teams versuchten eifrig den Sieg zu holen. Das ging aber auch irgendwann vorbei und danach ließen wir die 4. Stunde, in einer gemütlichen Runde des Bastelns, im Klassenraum ausklingen. Als die Kinder dann stolz ihren selbstgebastelten Vogel an das Fenster klebten, war der schöne Tag auch leider schon vorbei.

geschrieben von Zoe Jessen, 9b