Vom Anbau über Verarbeitung zum Verspeisen

Unter den angebotenen AGs, gibt es auch eine Garten AG, welche von Frau Ziegler geleitet wird.

Gerade erst ist der Rhababer reif und super zum Backen von Kuchen geeignet. Und das ist auch genau das, was die Garten AG getan hat. Nachdem die Schüler den Rhababer gepflückt hatten, wurden die Blätter entfernt und auf dem Kompost entsorgt. Danach ging es ab in die Betreuung.

Dort wurde der Rhababer frisch zu bereitet. Erst wurde er geschält, und danach zu dem leckeren, vorbereiteten Kuchenteig hinzu gegeben. Ein paar Minuten in den Backofen und ...

… fertig ist der Rhababer-Kuchen.

Gebacken und verspeist, wurde der Kuchen  in der Betreuung unserer Schule.

Im Rahmen der Garten AG, lernen besonders die kleineren Kinder aus den 5. und 6. Klassen, wie man welche Pflanzen am besten pflegen kann, und was man anschließend mit den geernteten ,,Schätzen" so alles anstellen kann.

Doch nicht nur Rhababer, wird in unserem Schulgarten angepflanzt. Ebenso auch schon fast reife Erdbeeren, welche ebenfalls nur darauf warten, gepflückt und verspeist zu werden.

Wir freuen uns schon auf den Erdbeerkuchen.


geschrieben von Joy Braselmann, 9c und Jason März, 9a