Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Städtischen Realschule Gevelsberg wünschen schöne und erholsame Ferien!!!

Der Tag der offenen Tür

Das Betreten der Schule ist nun durch den Eingang am Parkplatz möglich. An der Realschule Gevelsberg ist alles neu, so auch das Konzept des Tages der offenen Tür. Mündeten im letzten Jahr noch die Projekttage im Tag der offenen Tür, so ist in diesem Jahr alles neu.

Im Eingangsbereicht begrüßte einen jeweils ein Infostand für die Schulfächer, sowie die SV. Ein Stand der Erste Hilfe AG war zur Stelle, um den Grundschülern zu erklären wie man richtig Pflaster aufklebt und Verbände anlegt. Besonders positiv zu erwähnen ist der Englischstand, an welchem man ein Quiz über London machen konnte.

Im Untergeschoss der Schule befindet sich unser Technikraum, in welchem die Grundschüler selber Adventskerzenhalter herstellen konnten. 

Zwei Etagen höher fand man den Computerraum vor. Dort erklärten Schüler der RSG den Grundschülern einen sicheren Umgang mit dem Internet. Hier konnten ein Passwortcheck, ein Sicherheitscheck und ein Medien Quiz durchgeführt werden. Im Raum gegenüber fanden zwei weitere Projekte statt. Zum einen konnten die Grundschüler Kerzen und zum anderen Pipetten herstellen. 

Für sportbegeisterte Schüler gab es die Möglichkeit sich in der Sporthalle auf 2 verschiedenen Parkours auszutoben. 

Nach so vielen interessanten Eindrücken, konnten sich alle in der Cafeteria mit Kuchen, Waffeln oder Crepes stärken. 

Im Nachbarraum fand ein musikalisches Highlight statt. Die Schüler der sechsten Klassen hatten eine Big-Band gegründet, als Instrumente benutzen sie Töpfe, Bücher, Gläser, Kochlöffel und Becher. 

Eine Etage höher konnte man noch einige interessante Dinge über die Geographie Deutschlands und etwas über Frankreich erfahren. Im Raum gegenüber wurden individuelle Weinachtskarten gestalltet. Am Ausgang gab es noch ein Kunstprojekt der Kunst AG Klasse 9 zu bestaunen.

Als Fazit kann man sagen, dass das neue Konzept des Tages der offenen Tür bei den Besuchern gut angekommen ist.

von Hannah Berger, 9b

Fotos von Dominik Schmidt, 9b