- Nach Beschluss der Schulkonferenz vom 25.06.2019 bleibt die SRG dauerhaft bei dem Stundenraster der 60 Minuten ab dem Schuljahr 2019/20. -

Drogenprävention

In Klasse 7 findet ein zweitägiges Projekt zur Drogenprävention statt.

Primärpräventives Ziel der schulischen Sucht- und Drogenvorbeugung ist es Schülern zu helfen, situationsangemessen und selbstverantwortlich mit persönlichen und sozialen Problemen, Konflikten und Realitätsanforderungen umzugehen.

Unsere Suchtprävention

  • macht die Schüler in den Projekttagen bekannt mit der zuständigen Beratungsstelle Jugend und Konflikte,
  • gibt den Eltern auf einem Elternabend die Möglichkeit der Information und zum Austausch,
  • bietet den Besuch von Ausstellungen oder Projekten zum Thema „Suchtvorbeugung“ an.

Unsere Schule hat außerdem mit Ursula Greif und Birgit Albrecht zwei Lehrkräfte bestimmt, die Kontaktpersonen für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Schulmitwirkungs- und Schulverwaltungsorgane in Sucht- und Drogenfragen sind und somit, über den präventiven Bereich hinausgehend, die Aufgabe hat, bei bestimmten Entwicklungen und Ereignissen die Kollegen und Kolleginnen zu beraten und die Verbindung zu außerschulischen Einrichtungen herzustellen.