Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Städtischen Realschule Gevelsberg wünschen schöne und erholsame Ferien!!!

Soziale Kompetenz 

Ein wichtiger Bereich der Arbeit der Realschule an zukunftsbedeutsamen Kompetenzen betrifft das soziale Lernen.

Seit einigen Jahren befindet sich ein Konzept Soziales Training in der Schule in Entwicklung. 

Derzeit sind folgende Eckpfeiler zu nennen: 

  • Klasse 5 - Streit schlichten im Klassenverband/Sozialtraining
  • Klasse 6 - Klassenfahrt in  mit sozialpädagogischem Schwerpunkt
  • Klasse 7 - Projekttag Sozialtraining

Darüber hinaus werden punktuelle Angebote realisiert, die häufig aus Problemsituationen – z.B. Mobbing-Fällen – hervorgehen und in der Regel für die betroffene Gruppe verwirklicht werden. Die Klassenlehrer/innen spielen für diese Arbeit eine besonders wichtige Rolle, denn sie begleiten das soziale Lernen in ihrer Gruppe.

Bereits vor etlichen Jahren als AG praktiziert, wurde im Schuljahr 2009/10 ein Angebot zum Thema Streitschlichtung eingerichtet. Die Streitschlichtung ist seit der Einführung des Patenschaftsprojektes ein Baustein in der Ausbildung zum Paten. Die Schülerinnen und Schüler sollen durch die geschulten Lehrkräfte Frau Peters und Frau Queitsch angeleitet werden, ihre soziale Kompetenz über ihr persönliches Verhalten hinaus als Vermittler in Konfliktsituationen zu schulen.

Und auch die Kompetenzen der Lehrerinnen und Lehrer entwickeln sich in diesem Aufgabenfeld intensiv weiter. Seit dem Schuljahr 2010/2011 haben mindestens fünfzehn Kolleginnen und Kollegen das Fortbildungsangebot Lions Quest durchlaufen. Eine schulinterne Arbeitsgruppe erstellt ein Konzept zur unterrichtlichen Umsetzung in den Klassen 5/6.

Eine schulinterne Arbeitsgruppe erstellt darüber hinaus ein Konzept zur unterrichtlichen Umsetzung des sozialen Lernens in den Klassen 5/6.

Darüber hinaus hat die Schule im Schuljahr 2013/2014 in drei Jahrgängen je eine Klassenlehrerstunde zum sozialen Lernen installiert