Herzliche Einladung zum Weihnachtsgottesdienst. Beginn ist 8 Uhr in der Lukaskirche. Bei Nichtteilnahme ist die 1. Stunde unterrichtsfrei.

Die Mofagruppe der Realschule

Seit Jahrzehnten existiert dieses Angebot als Ergänzungsunterricht in Klasse 9. Jugendliche sollen lernen verantwortungsbewusst am motorisierten Straßenverkehr teilzunehmen. 

Am Ende des Kurses besteht die Möglichkeit die Bescheinigung nach § 4 der STVO zu erwerben, die zum Führen eines Mofas/Rollers berechtigt. Die theoretische Prüfung wird am Ende des Schuljahres beim TÜV Schwelm abgelegt.

Die Bescheinigung darf jedoch erst nach Vollendung des 15. Lebenjahres ausgehändigt werden.

Die Schulung erfolgt durch einen Lehrer und einen Beamten der Kreispolizeibehörde des EN-Kreises. Sie besteht aus theoretischen und praktischen Übungen, die mit den schuleigenen Mofas erfolgen. Bei der Praxis müssen die Schülerinnen und Schüler entsprechend feste Kleidung tragen (d.h. Vor allem keine Flipflops oder kurzen Hosen). Die Helme werden von der Schule gestellt.

Dieser Kurs ist kostenpflichtig. In der Gebühr enthalten sind die Kosten für die Lehrbücher, das Betreiben und Warten der Mofas etc.
Der Erfolg bei der Theorieprüfung in Schwelm hängt stark vom häuslichen Lernen jedes Teilnehmers ab. Die Anwesenheit in den Schulstunden allein reicht dafür nicht aus.

Die Leistungsbewertung erfolgt durch kurze schriftliche Tests am Ende jedes Kapitels, auch die erfolgreiche Teilnahme beim Test des TÜVs geht zu 50% in die Zeugnisnote ein.